Das macht unsere Schule aus!

Unser Schulprofil

Das Konzept der OGTS im Überblick:

Zeitliche und inhaltliche Struktur

 

Betreuungszeit

 

Die Betreuungszeit erstreckt sich über 4 Wochentage (Mo – Do), von jeweils 11:25 Uhr bis 14:00 Uhr bzw. 16:00 Uhr mit festen Abholzeiten.

Eine Anmeldung muss mindestens für zwei Tage einer Uhrzeit bis 14:00 Uhr oder bis 16:00 Uhr erfolgen.

 

Mittagessen

 

Kinder benötigen täglich frisches, gesundes und abwechslungsreiche Mahlzeiten.

Im Rahmen der offenen Ganztagsbetreuung bis 16:00 Uhr bekommen die Kinder zwischen 11:30 Uhr und 13:00 Uhr ein Mittagessen (vom Happinger Hof geliefert).

Die Kinder übernehmen unter Anleitung alle nötigen Aufgaben für den geordneten Ablauf der Mahlzeiten.

  • bis 14.00 Uhr ohne Mittagessen
  • bis 16.00 Uhr mit Mittagessen (verpflichtend!)

 

Hausaufgabenzeit und Lernzeit

 

Zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr (abhängig von Schulschlusszeiten der Schüler*Innen) findet in den entsprechenden Räumen die Hausaufgabenbetreuung statt. Alle Schüler*Innen der OGTS erledigen in dieser Zeit unter Betreuung ihre schriftlichen Arbeiten und können Lernaufgaben nachkommen.

Das Betreuungspersonal sorgt für eine ruhige Arbeitsumgebung und steht für Fragen zur Verfügung. Ziel ist es jedoch, die Kinder zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten anzuleiten.

Die Hausaufgabenzeit ist für alle Schüler*Innen verpflichtend. Bei älteren Kindern wird zwischen Hausaufgaben- und Lernzeit unterschieden, um den Kindern regelmäßiges Lernen über die Hausaufgaben hinaus als tägliche Notwendigkeit zu vermitteln.

 

Die OGTS stellt ein Betreuungsangebot mit Hausaufgabenbetreuung dar, sie ist aber keine Nachhilfe.

 

Freizeitangebote

 

Das tägliche Freizeitangebot beinhaltet abwechslungsreiche, altersentsprechende Angebote und orientiert sich an den Interessen und Bedürfnissen der Schüler*Innen. 

 

Zu den Aktivitäten gehören:

  • Musisch-künstlerische Angebote
  • Kreatives Gestalten
  • Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote Indoor & Outdoor
  • Feste (Geburtstage, jahreszeitliche Feste)
  • individuelle Zeit und Gelegenheit für selbstbestimmte Aktivitäten (freies Spiel)

 

 

Örtliche Gegebenheiten

Unsere Schule verfügt über ein großes Freigelände und ist hervorragend ausgestattet: zwei allgemeine Pausenhöfe, mehrere Wiesenflächen, eine großzügige Sportanlage mit Hartplatz und Fußballplatz, eine Turnhalle, einen Abenteuerspielplatz, einen Schulgarten und einen weiteren Biotopbereich.

Im Schulgebäude verfügen wir über einen Essbereich, Bibliothek, Fachräume (Musik, Werken, Kunst), Differenzierungsräume, eine Lernwerkstatt mit umfangreicher PC-Ausstattung sowie einem weiteren PC-Raum. Dies sind ideale äußere Bedingungen für die Einrichtung von Grundschulklassen des offenen Ganztags.

An der Schule gibt es seit 1990 einen Hort "Taka-Tuka-Land".

Wir wollen eine veränderte Schule, die auf den Alltag und die Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen besser eingeht, deren soziale Kompetenzen fördert und andere Lernarrangements bereitstellt. Ziel ist die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung.

Antolin und Onilo - Deutschförderung der besonderen Art

An unserer Schule unterrichten wir ca. 250 Kinder, die zum Teil aus bis zu 22 verschiedenen Nationen kommen. Daher ist ein wesentlicher Schwerpunkt unserer Arbeit die Ausbildung im sprachlichen Bereich. Lesen und Schreiben sind grundlegende Kulturtechniken. Um Kindern diese auf vielfältige Art und Weise mit Kopf Herz und Hand nahe zu bringen, setzen wir erforlgreich verschiedene Onlineportale wie Antolin und Onilo ein. Gerade die Arbeit mit Onilo ist immer wieder auf´s Neue ein Höhepunkt im Unterricht. Egal ob Themen im Heimat- und Sachkundeunterricht, in Religion bzw. Ethik oder lustige Geschichten zur rhythmischen Entspannung am Nachmittag: Onilo bietet für jeden und für viele Gelegenheiten ein passendes Angebot. Die Kinder lesen entweder jeder für sich oder abwechselnd als Vorleser die spannenden Geschichten und folgen an userem SmartBoard konzentriert und erwartungsvoll den tollen Illustrationen und Animationen. Dabei kommt auch der Spaß und der Humor nicht zu kurz. Gern wird auch mal an einer Stelle verweilt, um über ein Bild oder über einen besonderen Abschnitt nachzudenken. In den anschließenden Übungsaufgaben freuen sich die Kinder, an der interaktiven Tafel passende Wortkarten richtig platzieren zu können, die entsprechende Lösung einzutragen oder direkt beschriften zu dürfen.

Onilo bietet vor allem auch für Kinder, die im Lesen und Schreiben noch Schwierigkeiten haben, eine tolle Motivation sich mit Büchern auseinanderzusetzen. Sie werden angeregt ähnliche Bücher in unserer Schulbücherei zu finden oder die gerade gelesene „Onilo-Geschichte“ in Form eines Buches noch einmal mit nach Hause zu nehmen.

Onilo ist, wie auch das Onlineportal Antolin, ein ganz wichtiger Teil unserer Schule geworden. Eine Grundschule Rosenheim - Happing ohne Onilo? Für uns mittlerweile undenkbar! Vielen Dank, dass es so etwas gibt.

Öffnet externen Link in neuem FensterOnilo                                                                      Öffnet externen Link in neuem FensterAntolin

Links für Eltern